Obst- u. Gartenbauverein Altbach e.V.

Die Blütenwanderung 2019 wird am 14. April 2019 stattfinden

 

Blütenwanderung  23.04. 2017

 

36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten 2017 zur gemeinsamen Blütenwanderung von OGV, NABU und Schwäbischem Albverein. 14 mehr an Vogelstimmen interessierte Teilnehmer führte Ernst Gassmann und 22 mehr an Obstbäumen intetressierte führte Rudolf Brenkel durch die Gemarkung.

Nach dem wärmsten März seit Beginn der Wetteraufzeichnung 1881 blühten zahlreiche Obstbäume etwa 3 Wochen früher als sonst. In der Nacht vom 19.4. auf den 20.4. dann ein ungewohnt harter Nachtfrost von bis zu -8° Celsius ! Fast alle offenen Blüten und junge Triebspitzen erfroren in dieser Frostnacht. Schwarze Triebspitzen an Walnussbäumen und geschädigte Blüten an Stein- und Kernobst bildeten die traurigen Höhepunkte der diesjährigen Blütenwanderung.

Die abschließende Hocketse im Gemeindesaal bot Zeit und Gelegenheit das Gesehene zu diskutieren und zu kommentieren.

 

 

 

Abb. BLR_2017_1: Ausblick auf steile Hangwiesen

 

 

 

 

Abb. BLR_2017_2:  Ein Walnussbaum mit erfrorenen Triebspitzen

 

 

 

Abb. BLR_2017_3: Frostschäden am jungen Kernobst

 

 

 

Abb. BLR_2017_4: Viel zu radikaler Rückschnitt eines Apfelbaumes

 

 

 

Abb. BLR_2017_5: Frostschäden an einer Apfelbaumblüte

 

 

 

 

Abb. BLR_2017_6: Abschluß im evangelischen Gemeindesaal

 

 

Bildnachweis: H. Schäfer, B. Masur

Top